Weingut &
Philosophie

Das Terroir

«Terroir – das sind die Reben, der Boden, das Klima und die Menschen»

Die Domaine de Chambleau liegt auf einem Plateau oberhalb des Dorfes Colombier, im Herzen der Neuenburger Rebberge. Dort wo sich seit mehr als tausend Jahren zwischen dem See und den Ausläufern des Juras Reben ausbreiten.

Die trockenen Böden unsere Hänge setzen sich aus Kalkstein und Gletschermoränen zusammen. Unter diesen liegen Sand- und Kiesbänke, die es den Reben erlauben Tief zu wurzeln. Böden und Klima eignen sich besonders gut für Pinot Noir und Chardonnay, die hier ein bevorzugtes Terroir gefunden haben. Mehrere unserer Crus tragen den Namen der Parzelle, aus der die Trauben stammen, weil dieses Grundstück dem Wein einen besonderen Charakter verleiht.

Biologischer Weinbau

Unser Weingut wird seit 2017 vollständig biologisch bewirtschaftet. Dies ist für uns ein Höhepunkt und das Ergebnis eines langen Prozesses, der bereits 2003 begann. Um die Gesundheit unserer Böden und Reben weiter zu verbessern, praktizieren wir auch die Biodynamik. Dank Pflanzenextrakten und homöopathischen Präparaten, die zum richtigen Zeitpunkt verwendet werden, erlaubt uns diese Art des Anbaus die Reben und das Leben des Bodens auf natürliche Weise zu stimulieren. All dies, um einen noch authentischeren und besseren Wein zu erhalten.

Von Hand gepflückte Trauben

Der letzte, entscheidende Schritt nach einem Jahr der Anstrengung ist, dass die Ernte mit grösster Sorgfalt erfolgt. Dabei werden alle Trauben von Hand gelesen und sortiert. Einmal im Keller angekommen, sortieren sie Expertenhände nochmals, um alle nicht perfekten Beeren zu beseitigen und so die einwandfreie Qualität der Maische zu garantieren. Dann kann das Leben des Weins beginnen …

Der Keller

Der Raum ist in zwei total unterschiedliche Einheiten unterteilt. Während der helle und moderne Tankkeller es erlaubt, die heikle Phase der Weinbereitung zu meistern, eignet sich der geschlossene und unterirdische Fasskeller wunderbar für den langsamen Ausbau der Weine im Holz bei konstanter Temperatur.

Die Familie

Seit 1950 im Besitz der Familie Burgat, wächst das Weingut unter dem Einfluss der nachfolgenden Generationen:

Louis-Philippe Burgat, Sohn und Enkel eines Winzers, wuchs zwischen den Rebzeilen von Chambleau auf und folgte dem Rhythmus der Rebsaison. Nach der kaufmännischen Matura, folgte das Studium der Önologie sowie der eidgenössische Meister im Weinbau. 2001 übernahm er das Familienunternehmen und wird unterstützt von seiner Frau Valérie.

Die Töchter Charlotte (1995) und Pénélope (2001) haben ihren Namen je einer Cuvée der Domaine de Chambleau geliehen.

Das Team

Gault&Millau

seit 2014

MDVS

seit 2008

Bio Suisse

seit 2017

Newsletter

Kontakt