Das Schönste von Chambleau

238,00 CHF
Die Weissen
  • Blanche Loye 2022, Chasselas auf Hefe gereift.
  • Chardonnay 2022, im Barrique gereift, fruchtig und kraftvoll.
  • Chardonnay le Rosy 2021, der Wein zum Aufbewahren aus einer einzelnen Parzelle.
Die Roten
  • Pinot Noir 2022, fruchtig und geschmeidig, zum sofortigen Geniessen.
  • Pinot Noir Les Bovardes 2021, Einzelparzellen-Jahrgang, im Barrique gereift, knackig und edel.
  • Pinot Noir La Gavotte 2020, Einzelparzellen-Jahrgang, im Barrique gereift, würzig und mit langem Abgang.

Wenn Sie mehr Details über diese Weine erfahren möchten, finden Sie alle Beschreibungen in unserem Online-Shop.

Zurich-Neuchâtel Art-Express – Das Konzept

«Wer sich auf die Suche nach dem Unendlichen begibt, wird es nicht erreichen, aber er wird die Reise geniessen.» Das schrieb der französische Poet Émile Marco de Saint-Hilaire. Jeden Augenblick und jede Begegnung hatten drei Gefährten genossen bis sie eines Tages beschlossen, gemeinsam einen aussergewöhnlichen Wein zu kreieren. Dessen Geschichte begann mit Thomas Maechler, einem kosmopolitischen Stadtzürcher, der nach Neuenburg kam, um das Hotel Beau-Rivage zu übernehmen. Dort traf er Stefano Pult, ein Galerist aus Auvernier, und Louis-Philippe Burgat, den Eigentümer und Weinmacher der Domaine de Chambleau in Colombier. Nun sind die drei Männer stolz darauf, dass aus der Reise ihrer Freundschaft und der Arbeit von sechs Händen ein Wein entstand und dass sie ihren Traum in der Flasche mit Ihnen teilen können.

Der Wein wird aus der Rebsorte Gamaret der Parzelle Le Rosy der Domaine de Chambleau gekeltert. Dieses nach Süden ausgerichtete Lage auf Kieselmoräne ist steil und trocken. Die Rebenreihen enden unweit der Bahnlinie, auf der die Züge zwischen Zürich und Neuenburg verkehrenden. Der Name des Weins klingt offensichtlich.

Dieses purpurfarbene Getränk verströmt komplexe Aromen von Gewürzen und sehr reifen schwarzen Früchten. Bei der Belüftung treten mentholartige und fein holzige Akzente auf. Am Gaumen ist der Auftakt reichhaltig, grosszügig und fruchtig. Lange anhaltend endet der Wein mit einer seidigen Tanninnote von grosser Nachhaltigkeit.

Die Etikette wird jedes Jahr von einem international bekannten Künstler gestaltet.

Die Anzahl der produzierten Flaschen ist vertraulich. Jede einzelne ist von Hand nummeriert und in Holzkisten verpackt, von denen eine vom Künstler bemalt und signiert ist.

 

Zürich-Neuchâtel Art-Express – Jahrgang 2014

Künstler: Olivier Mosset kreierte ein einfarbiges Etikett in der Farbe des Weins. 20 Kisten aussen in der Farbe des Weins bemalt mit Unterschrift unter dem Deckel.

Anzahl Flaschen: 1140

Präsentation: November 2017

 

Zürich-Neuchâtel Art-Express – Jahrgang 2015

Künstlerin: Sylvie Fleury gestaltete ein dreifarbiges Pelz-Etikett. 20 mit weissem Fell gepolsterte Schachteln mit Künstlerlogo auf dem Deckel und Unterschrift auf einer Seite.

Anzahl Flaschen: 1140

Präsentation:  Februar 2019

Zürich-Neuchâtel Art-Express – Jahrgang 2016

Künstler: John M. Armleder schmiedete runde silberne Etiketten. 20 Spiegel-Plexiglasgehäuse mit Künstlersignatur darunter.

Anzahl Flaschen: 1492

Präsentation: März 2020

Kontakt

Haben Sie Fragen? Schreiben Sie aninfo@chambleau.ch

Lieferung

Wir liefern in die ganze Schweiz

Sichere Zahlung

Wir akzeptieren Kreditkarten.

Gütesiegel

Bio Suisse